Mac OS X: DNS Cache leeren

Den DNS-Cache unter Mac OS X leert man mit dem Befehl dscacheutil -flushcache. Um den DNS-Cache für das gesamte System zu löschen, muß man noch sudo voranstellen.
Gerade wenn man mit DynDNS arbeitet, kann dieser Cache zu schwer zu lokalisierenden Verbindungsschwierigkeiten führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.