Finder: Öffne Terminal mit aktuellem Pfad

Es kommt immer wieder vor, daß man im Finder in ein bestimmtes Verzeichnis navigiert, daß man anschließend auch im Terminal öffnen möchte. Leider muß man jetzt erst das Terminal öffnen und händisch zum gewünschten Pfad navigieren.

Das muß nicht sein, wenn man folgendes AppleScript als Anwendung speichert, kann man es einfach in die Werkzeugleiste des Finders ziehen und kann den aktuellen Pfad mit einem Klick im Terminal erreichen:

on run
    tell application "Finder"
        try
            activate
            set frontWin to folder of front window as string
            set frontWinPath to (get POSIX path of frontWin)
            tell application "Terminal"
                activate
                do script with command "cd \"" & frontWinPath & "\""
            end tell
        on error error_message
            beep
            display dialog error_message buttons {"OK"} default button 1
        end try
    end tell
end run

Finder: Versteckte Dateien im Öffnen-Dialog auswählen – Update

Bei Mac OS X Tips bin ich auf die Lösung eines Problems gestoßen, daß mich schon länger genervt hat. Wie wählt man im Öffnen Dialog eine Datei aus, die versteckt ist? Unter Windows konnte man den Pfad direkt eintragen und schon war die Sache geritzt.

Unter Mac OS X gibt es dazu eine Dialogbox namens „Gehe zum Ordner“. Diese versteckt sich im Finderhinter der Tastenkombination Strg + Shift + G. Toll ist, daß hier sogar die von der Komandozeile gewohnte Tab-Completion funktioniert.

Finder Dialogbox: Gehe zum Ordner

Finder Dialogbox: Gehe zum Ordner

Update

Unter Mac OS X 10.6 „Snow Leopard“ wurde die praktische Tastenkombination Command + Shift + . eingeführt mit der man in allen OS X eigenen Datei-Dialogen die versteckten Dateien ein- und ausblenden kann.